Internetsuche - suchen mal anders



Virtuelle Tastatur
Bei der Bildschirmtastatur (Virtuelle Tastatur) stehen zwei Modi für die Eingabe von Wörtern, Sätzen oder Texten zur Verfügung:

- Die Texteingabe mittels Klicken mit der Computermaus auf die Bildschirmtasten (Buttons mit aufgezeichneten Buchstaben).
- Die Texteingabe durch Benutzung der vorhandenen Computertastatur. Die Eingabe wird zusätzlich durch visuelle Hervorhebung der Bildschirmtasten unterstützt.




Universelle Virtuelle Tastatur (Bildschirmtastatur)

Virtuelle Tastatur: Tastaturlayouts, Tastaturbelegungen, Zeichenbelegungen, Sprachen und Länder

Die Virtuelle Tastatur (Bildschirmtastatur) ermöglicht die Eingabe von länder- oder sprachspezifischen Zeichen (Buchstaben). Zum Beispiel: deutsche Umlaute; italienische und französische Sonderzeichen; griechische Symbole; kyrillische Zeichen (Buchstaben aus russischen, bulgarischen, serbischen, ukrainischen, weißrussischen, tschetschenischen und weiteren Alphabeten); arabische Zeichen mit spezifischer Schreibrichtung von rechts nach links; chinesische und koreanische Symbolen usw. Unterstützung für insgesamt mehr als 150 unterschiedliche Tastatur-Layouts aus mehreren Ländern, Sprachen und Standardtastaturen.

Mit der virtuellen Tastatur wird eine Tastatur auf dem Bildschirm angezeigt, so dass Benutzer die Texte in verschiedenen Sprachen mit der Computermaus eingeben können. Die Bildschirmtastatur bietet eine schnelle und unkomplizierte Abhilfe, ohne neue Software zu installieren oder irgendwelche Einstellungen am Computer zu ändern. Es ist keine zusätzliche Schriftart (Font) oder Sprachunterstützung am PC notwendig.

Eigenschaften von Virtuelle Tastatur
Mit der ersten Auswahl legen Sie die richtige Tastaturbelegung für die Computertastatur fest (Genauso wie das „Eingabegebietsschema“ – Englisch: input language – in Microsoft Windows 98, ME, NT, XP, Vista). Voreingestellt ist „Deutschland“, was das Gleiche ist wie „QWERTZ Germany“. Genauer gesagt: die QWERTZ-Tastaturbelegung ist die Belegung, die für die deutschsprachige Tastatur üblich ist. Dadurch erreicht man die korrekte Eingabe aller Buchstaben über die Tastatur, unabhängig von den Tastatureinstellungen im jeweiligen Land oder Gebiet (Eingabegebietsschema und Tastaturlayout). Andere mögliche Tastaturbelegungen: QWERTZ, QWERTY, AZERTY, ,WERTY, QGJRMY, FG;IOD, Dvorak ... . Diese Auswahl hat keine Auswirkungen auf die Nutzung von „Virtuelle Tastatur„ mittels der Computermaus (Eingabe mit Klicks auf die Zeichenbuttons).

Mit der zweiten Auswahl legen Sie Zeichenbelegung für die virtuelle Tastatur und die Computertastatur fest (Genauso wie das „Tastaturlayout“ in Microsoft Windows 98, ME, NT, XP, Vista). Voreingestellt ist „Germany“ (DE / Deutschland). Dadurch kann man spezifische deutsche Buchstaben (die Umlaute Ä, Ö, Ü und das Sonderzeichen ß) von jedem Computer aus eingeben, unabhängig vom Land, in dem man sich befindet. Wählen Sie eine andere landesspezifische Sprache / Tastatursprache (aus über 150 möglichen). Als Hilfe zur schnellen Suche und Auswahl sind zusätzliche Länderabkürzungen aufgelistet.

Klicken Sie auf „Virtuelle Tastatur ein/aus“, um das Tastaturlayout für die Computertastatur zu deaktivieren.

Alle Sprachen und Tastaturlayouts:
AL - Albanian - Albanisch; SA, IQ - Arabic (101, 102, AZERTY) - Arabisch; AM - Armenian (Eastern, Western) - Armenisch; AZ - Azeri Cyrillic, Latin) - Aserbaidschanisch; BY - Belarusian - Weißrussisch; BE - Belgian (Comma, French, Period) - Belgisch; BA - Bosnian - Bosnisch; BG - Bulgarian (Latin) - Bulgarisch; CA - Canadian (French, Legacy, Multilingual Standard) - Kanadisch; CE - Chechen (Cyrillic, Latin) - Tschetschenisch; CN - Chinese (Cangjie, Simpl. Pinyin US) - Chinesisch; HR - Croatian - Kroatisch; CZ - Czech (QWERTY, Programmers) - Tschechisch; DK - Danish - Dänisch; PRS - Dari - Persisch (Neupersisch); IN - Devanagari - Indisch; DIN - Dinka - Südsudanesisch; MV - Divehi (Phonetic, Typewriter) - Dhivehi (Sprache von Malediven); NL - Dutch - Holländisch; BT - Dzongkha - Bhutanisch; EE - Estonian - Estnisch; FO - Faeroese - Faröisch; IR - Farsi - Persisch; SE, FI - Finnish (with Sami) - Finnisch; FR - French - Französisch; IE Gaelic - Gälisch; GE - Georgian - Georgisch; DE - German (IBM, Standart) - Deutsch; GR Greek (220, 319, Latin, Polytonic) - Griechisch; IN - Gujarati - Gujaratisch; IL - Hebrew - Hebräisch; IN - Hindi (Traditional) - Indisch; HU - Hungarian (Standart, 101-key) - Ungarisch; IS - Icelandic - Isländisch; IE - Irish - Irisch; IT - Italian (142) - Italienisch; JP - Japanese - Japanisch; IN - Kannada - Kanaresisch; KZ - Kazakh - Kasachisch; KR - (2, 3 Beolsik, Ru-Kor) - Koreanisch; KU - Kurdish (Arabic, Cyrillic, Latin) - Kurdisch; KG - Kyrgyz Cyrillic - Kirgisisch; LA - Lakhota Standard - Sprache in USA; MX - Latin American - Tastatur in Lateinamerika (Mexiko) LV - Latvian (QWERTY) - Lettisch; LT - Lithuanian (IBM) - Litauisch; MK - Macedonian - Mazedonisch; IN - Malayalam - Sprache in Indien; MT - Maltese (47-key, 48-key) - Maltesisch; NZ - Maori (Standart, Dvorak (Two-Handed)) - Maorisch; IN - Marathi - Sprache in Indien; MN - Mongolian (Cyrillic, Cyrillic QWERTY) - Mongolisch; NO - Norwegian (Standart, with Sami) - Norwegisch; EG - Pashto -FSI - Paschtunisch; PL - Polish (214, Programmers) - Polnisch; BR - Portuguese (Standart, Brazilian ABNT, ABNT2) - Portugiesisch; RO - Romanian - Rumänisch; RU - Russian (Qwerty, ЯЖЕРТЫ, Translit, Typewriter) - Russisch; SE, NO - Sami (Extended Finland-Sweden, Extended Norway) - Samisch; SP - Serbian (Cyrillic, Latin) - Serbisch; SK - Slovak (QWERTY) - Slowakisch; SI - Slovenian - Slowenisch; ES - Spanish (Variation) - Spanisch; SE - Swedish (with Sami) - Schwedisch; CH - Swiss (French, German) - Schweizerdeutsch, Französisch ... in Schweiz; SY - Syriac (Phonetic) - Syrisch; TL - Tagalog - Sprache in Philippinen; TG - Tajik Latin - Tadschikisch; IN - Tamil - Tamilisch; RU - Tatar - Tatarisch; IN - Telugu - Telugu Sprache (Indien); TH - Thai (Kedmanee, Pattachote / non-ShiftLock) - Thai; TR - Turkish (F, Q) - Türkisch; TK - Turkmen Cyrillic - Turkmenisch; UG - Uighur (Arabic, Latin, Cyrillic) - Uighurisch; GB - United Kingdom (UK, International, Kingdom-Dvorak, Extended, Qwerty-Maltron on 102 Keyboard) - Britisches Englisch; UA - Ukrainian (Stndart, Translit) - Ukrainisch; PK - Urdu (Sandart, Arabic) - Sprachen von Pakistan und Indien; US - United (US, English, International, Dvorak for left / right hand) - Amerikanisches Englisch; UZ - Uzbek (Cyrillic) - Usbekisch; VN - Vietnamese - Vietnamesisch





Suchen auf Deutsch mit Hilfe der virtuellen deutschen Tastatur
Suchen auf Russisch mit Hilfe der virtuellen russischen Tastatur
Suchen auf Turkisch mit Hilfe der virtuellen turkischen Tastatur
Suchen auf Polnisch mit Hilfe der virtuellen polnischen Tastatur
   Schreiben auf Deutsch mit Hilfe der virtuellen deutschen Tastatur
Schreiben auf Russisch mit Hilfe der virtuellen russischen Tastatur
Schreiben auf Turkisch mit Hilfe der virtuellen turkischen Tastatur
Schreiben auf Polnisch mit Hilfe der virtuellen polnischen Tastatur

Übersetzen - Kostenlose Online-Übersetzung und Wörterbuch